Freiwilliger Arbeitseinsatz am Samstag, 6.4.2019

Liebe Mitglieder!

Wie bereits angekündigt, wird unser Projekt „Renovierung / Sanierung Siedlerheim“ mit der Küchentrockenlegung fortgesetzt. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung & bitten Euch um einen

Freiwilligen Arbeitseinsatz am Samstag, 6.4.2019, 9:30Uhr bis ca. 13Uhr

 

Wir freuen uns über jede Hilfe, und sei es auch nur für ein Stündchen.

 

Wir brauchen Hilfe beim:

  • Ausräumen der alten Küche, inklusive der Kücheneinrichtung
  • Umbau der alten Küche als Provisorium
  • Bohren der Löcher für die Wandtrockenlegung (es müssen ca. 160 Löcher gebohrt werden)

Wer kann, darf gern Werkzeuge mitbringen.
Wir freuen uns auch über selbstgebackene Stärkungen für unsere Helfer zum Mittag.

Habt Ihr Fragen oder Anregungen? Dann meldet Euch bei uns!

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.
Euer Vorstand

Jahreshauptversammlung 2019

Wir laden unsere Vereinsmitglieder mit Ehepartnern herzlich ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung

Freitag, 22. März 2019, 19Uhr im Siedlerheim

 

Tagesordnung:

  1. Jahresbericht 2018 des Vorsitzenden
  2. Geschäftsbericht 2018 der Schatzmeisterin
  3. Kassenprüfbericht der Revisionskommission
  4. Ausblick auf 2019
  • Bauvorhaben zur Sanierung des Siedlerheimes
  • Veranstaltungen
  1. Anfragen an den Vorstand, Vorschläge und Diskussion

 

 

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme und pünktliches Erscheinen

Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 

Wittgensdorf, 10.2.2019

Der Vorstand

Rückblick: Wintergrillen am Siedlerheim

Ein wunderbarer Freitag, 8.2.19, liegt hinter uns:

Der Vorstand des Siedlervereins hat alle großen und kleinen fleißigen Helfer und Unterstützer aus dem vergangenen Jahr zum Wintergrillen ans Siedlerheim eingeladen.

Eine stolze Zahl von 40 Erwachsenen und 10 Kindern folgten der Einladung bei eisigen Wintertemperaturen. Trotz Glühwein vom offenen Feuer, leckerem Tee & allerlei Leckereien vom Grill wurde es am Abend dann doch zu kalt und die Feier wurde kurzerhand ins Siedlerheim verlagert.

Die letzten Gäste gingen erst gegen Mitternacht froh gelaunt nach Hause.

Vielen Dank an Euch alle! Schön, dass Ihr alle da wart & schön, dass Ihr uns so tatkräftig unterstützt! 

Euer Vorstand

Große Ereignisse werfen Ihren Schatten voraus ….

In diesem Jahr feiert der Siedlerverein Wittgensdorf sein 95jähriges Bestehen!

Wir werden dieses besondere Ereignis natürlich gebührend feiern … lasst Euch überraschen & freut Euch mit uns darauf.

Merkt Euch also für das 21. Siedlerfest und die Feier zum 95jährigen Vereinsjubiläums schonmal den 29.06.2019 vor!

Habt Ihr Ideen oder Anregungen, wie wir das Jubiläum wundervollen und unvergesslich feiern können? Dann meldet Euch, wir freuen uns auf Eure Anregungen!

Frohe Weihnachten!

Der Siedlerverein Wittgensdorf wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Unterstützern und Sponsoren Frohe Weihnachten und Alles Gute für 2019!

Freut Euch mit uns auf ein spannendes Jahr …

Einbruchsschutz und Sicheres Haus: Beratung durch die Polizeiliche Beratungsstelle

Am Samstag, 3.11.2018, hatten wir Herrn Polizeihauptkommissar Arnold von der Polizeilichen Beratungsstelle Chemnitz zu Gast im Siedlerheim.

 

Auf sehr kurzweilige Art und Weise gab er den 25 anwesenden Siedlern interessante und wertvolle Tipps und Hinweise zum Thema Einbruchsschutz am Haus.

An vielen klaren Beispielen aus der Polizeipraxis wurden sämtliche Schwachstellen an Haus und Grundstück aufgezeigt sowie sinnvolle Sicherungsmöglichkeiten besprochen.

In einer anschließenden Fragerunde beantwortete Herr Arnold geduldig die zahlreichen Fragen der Teilnehmer. Zum Abschluss durfte sich jeder Teilnehmer umfangreiche Informationsbroschüren mitnehmen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, unbedingt weiter zu empfehlen!

Vielen Dank an Herrn Polizeihauptkommissar Arnold!

Geisternacht 2018 – Rückblick

unsere Hexe

Geisternacht 2018 – Rückblick

 

Die Geisternacht des Jahres 2018 ist vorbei.

Die Spuren des Schreckens wurden beseitigt und wir hoffen, es hat Euch allen Spaß gemacht.

Auch dieses Jahr konnten wir wieder 60 kleine Geister und Hexen begrüßen. In Begleitung der Eltern war das Gruseln auch zu ertragen. Zu Beginn der Schreckensnacht stärkten sich die Kleinen und Großen mit „Gegrillten Fingern“ (Roster), „Mittelzehen vom Vampier“ (Wiener) und „gepressten Hexenwarzen“ (Crêpes).

Natürlich wurde nachgespült mit  „frisch gebrühten Insektenmist“ (Tee) oder „gegorenen Blutplasma“ (Glühwein).  Ebenso gab es auch eine reichhaltiges Angebot an kalten Getränken.

Nachdem die meisten der Gespenster, Geister, Hexen und andere Fabelwesen gestärkt waren, läutet ein Video den Geisterumzug ein. Punkt 19.00 Uhr setzte sich der Umzug in Bewegung die Schrecken der Nacht zu erkunden. Auf Ihrem Weg durch die „Straßen des Grauens“ begegneten Sie der „alten Hexe“ und ihrem Gefährten. Diese hatte doch tatsächlich für jedes Kind eine Überraschung in den Kessel gezaubert.

Die Hexe mit Ihren Gefährten…
Plünderung…

Nachdem die Plünderung des Kessels von Erfolg gekrönt war, ging es weiter durch das Dunkel der Nacht. Die düsteren Wege der Siedlung wurden beschritten und die „Gräber der Toten“ gefunden.

Gräber der Toten

Schnell, schnell… Hinfort von dem gespenstig, gruseligen Ort und weiter auf den Pfaden der alten Siedler. Doch was erwartet und noch an Gefahr in dieser Nacht? Ein Grusel der besonderen Art, nur für mutige, die das erschrecken aushalten. Natürlich gab es auch hier für alle kleinen Geister ein Geschenk. Die Tasche des Schreckens…

Tasche des Schreckens

Auf dem Weg zurück zur Siedlerwiese konnten sich alle von den Strapazen und schrecklichen Momenten erholen und gemütlich den Abend ausklingen lassen.

Siedlerwiese

Leider sind 5 Geister überstürzt abgereist und haben Ihre „Tasche des Schreckens“ vergessen. Wer seinen Beutel vermisst, meldet sich bitte schnellstmöglich per E-Mail.

Einen großen Dank an alle fleißigen Helfer, die dieses Fest ermöglicht und gestaltet haben.

Renovierung Siedlerheim, Teil 1

Am Samstag, 27.10.2018, war es soweit: Der erste Teil der Renovierung unseres Siedlerheims ist gestartet.

Neue Sessel, Stühle und Tische für unseren Gastraum wurden kostenfrei organisiert. Da das neue Mobiliar verschmutzt war, wurden zu einem spontanen Arbeitseinsatz gerufen.

Die Resonanz war beeindruckend, viele fleißige Helfer – Große & Kleine, Junge & Alte- waren mit Feuereifer bei der Sache.

Das Ergebnis ist beeindruckend!

Vielen Dank an dieser Stelle an all die fleißigen Helfer.